Copyright 2018

Chagall-Ausstellung

Chagall-Impressionen

Mehrere Religionsklassen des Raichberg-Gymnasiums kamen in den Genuss, die Chagall-Ausstellung der methodistischen Gemeinde im Credo zu besuchen. Herr Eberhardt stellte Chagall in vielen Aspekten anschaulich vor: er erzählte von Chagalls Kindheit, seiner Verwurzelung im Judentum und die damit verbundene Herausforderung, Bilder zu gestalten ohne gegen das Bilderverbot der Tora zu verstoßen. Anhand zahlreicher Bilder erklärte Herr Eberhardt wichtige Motive und Themen von Chagalls Schaffen. Die Schüler hörten sehr interessiert zu und gewannen durch die Einführung und ihre Rückfragen eine sehr gute Grundlage zur Betrachtung der Bilder, die im Credo ausgestellt waren. Sehr respektvoll schauten sich die Schülerinnen und Schüler der 5., 6., 9., 10. und 11. Klassen die ausgestellten Lithographien an. Sie erinnerten sich an Bibelgeschichten, die sie schon kannten, und lernten neue kennen, die in den kommenden Schuljahren Thema werden können. Für den Religionsunterricht jeder Klassenstufe war diese Ausstellung eine große Bereicherung und thematische Vertiefung, da man an vielen Punkten anknüpfen bzw. Erinnerungen wecken kann. Einen herzlichen Dank an Herrn Eberhardt für seine Ausführungen und an Frau Ell für die flexible zeitliche Organisation und die herzliche Begrüßung.